Inhalt
<< Juli 2024 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Letzte Änderung:

 

Sie sind hier:   Startseite > Erlebenswertes > UNESCO-Welterbe Sardona

Steckbrief


Chalet Bergspatz
Untere Chöpflistrasse 3

CH-8884 Oberterzen

Klassifizierung gemäss Schweizer Tourismus Verband


Anzahl...
 
...Betten
5
...Zimmer
Höhe über Meer...
...Chalet
740m
...Skigebiet
1'400-2'222m

Schneehöhe und mehr Wetter

Vermieter


Ria Eugster-Marinello
vertreten durch
Alexandra Largiadèr-Eugster
Hinderholz 1

CH-8634 Hombrechtikon
+41 (0)79 638 75 24 (Mobile)
kontakt@bergspatz.ch

 


Besuchen Sie die «Orte des Staunens». Mehr erfahren Sie hier...


Schon vom UNESCO-Welterbe Sardona gehört? Nicht, dann lohnt sich ein Blick hierhin...

UNESCO-Welterbe Sardona


In der faszinierenden Gebirgslandschaft im Grenzgebiet der Kantone St. Gallen, Glarus und Graubünden befindet sich die Tektonikarena Sardona. Auf weltweit einzigartige Weise lassen sich hier tektonische Prozesse (Gebirgsbildung) beobachten.

Die Berge stehen kopf

Die weitherum sichtbare "Magische Linie" entlang der Felswände um den Piz Sardona markiert die Glarner Hauptüberschiebung - ein Phänomen von Weltformat. Die markante Kerbe trennt das 250 bis 300 Mio. Jahre alte Verrucanogestein vom 35 bis 50 Mio. Jahre alten Flyschgestein. Aussergewöhnlich daran ist, dass hier das junge Material unten liegt - lange Zeit ein Rätsel für die Geologen und so einzigartig, dass es am 7. Juli 2008 in die Liste der UNESCO-Welterben aufgenommen wurde.

An keinem anderen Ort auf der Welt ist die Entstehung der Gebirge besser ersichtlich. Das 300 km2 grosse Gebiet ist ein Zeuge für Gebirgsbildungen und von grosser pädagogischer und wissenschaftlicher Bedeutung.

Wie Berge sich erheben; ein Phänomen von Weltformat. Weitere Informationen und Impulse finden Sie hier...